Neuer Vorstand

Am Freitag 8. April wurde an der Generalversammlung der Jungfreisinnigen Pfäffikon ZH (JFP) ein teilweise neuer Vorstand gewählt. Neu wurde das Präsidentenamt von Simon Täubert besetzt, der schon vorjährige Kassier Marc-André Beck wurde wiedergewählt.

Wie Simon verlauten lässt, solle in seiner ersten Amtsperiode einiges wieder aufgefrischt werden, zudem sei es wichtig Neumitglieder zu generieren. Über konkrete Ziele sei jedoch noch nicht nachgedacht oder gesprochen worden, da in erster Linie die Jung Partei vor einer Auf

lösung geschützt worden sei. Was alles noch in der Zukunft kommen wird, darauf freue man sich, auch wenn es mit grösserem Engagement verbunden sei. In den folgenden Wochen werden nun wichtige Termine und Bekanntschaften für unseren Präsidenten anstehen, um weitere genauere Standortziele wird es in einem nächsten Schritt gehen.

Mit den altersbedingten Abgängen hat es auch Platz für den Nachwuchs und interessierte Neumitglieder gegeben. Deshalb darf sich jeder, der an der Politik von Pfäffikon interessiert ist melden. Sei es als Mitglied oder aktiv in einer Vorstandsaufgabe.

Natürlich möchten wir uns ganz herzlich bei Martin Locher, dem bisherigen Präsidenten für sein grosses Engagement bedanken. Wir wünschen ihm alles Gute für seine berufliche, private und politische Zukunft.